FR EN DE

Die Burg-Turm

Der Turm-Festung stellt eines der geheimnisvollsten und originellsten Monumente der frühen Renaissance in Frankreich dar. Das architektonische Konzept stammt von Leonardo da Vinci, was diesen Turm zum einzigen steinernen Zeugnis für diese am wenigsten bekannte Facette des italienischen Genies macht: Leonardo der Architekt.

Der Turm ist ein Zylinder von 20 Meter Durchmesser und Höhe. Er ist umgeben von einem bedeutenden gezackten Band, das 40 cm hervorsteht. Unterhalb dieses Bandes wird das zylinderförmige Volumen von seitlichen Strebepfeilern eingefasst, von denen nur noch das obere Dreieck aus Kalkstein übrig ist.

Es findet sich dafür in den ersten Jahrzehnten des XVI. Jahrhunderts keine architektonische Entsprechung, außer in den Zeichnungen eines italienischen Genies, dessen Name Leonardo da Vinci ist. Die Zeichnung von Leonardo umfasst erstaunlicherweise charakteristische architektonische Details des Turm-Festung.